Rund ums Banking

Sicher Bezahlen im Internet

Schon seit 14.09.2019 sorgt die gesetzlich vorgeschriebene Zwei-Faktor Authentifizierung durch die Prüfung von zwei voneinander unabhängigen Sicherheitsmerkmalen für noch mehr Sicherheit bei Online-Zahlungen im europäischen Zahlungsverkehr. Indem beim Bezahlvorgang eine zusätzliche Sicherheitsabfrage erfolgt, sind Sie und Ihre Daten besser vor Online-Betrug geschützt.

Doch: Wie funktioniert die sichere Bezahlung im Internet mit Ihrer Debit Mastercard oder Kreditkarte genau? Und: Was sollte man generell alles beachten, um stets gut geschützt zu sein? Hier erfahren Sie mehr.

Debit Mastercard

Um den Vorgang sicher abwickeln zu können, nutzen Sie die Authentifizierungsmethode Mastercard Identity Check. Diese ist automatisch Bestandteil Ihrer neuen Debitkarte. Die Freigabe Ihrer Zahlungen erledigen Sie dabei direkt mit der Meine smartID App. Sie benötigen daher zwingend ein Online Banking Login und das Zeichnungsverfahren Meine smartID.

So funktioniert's:

  1. Bei Einkauf in einem Webshop wählen Sie als Zahlungsart Mastercard.
  2. Geben Sie Ihre 16-stellige Kartennummer und das Ablaufdatum (beides auf der Vorderseite der Karte) sowie die 3-stellige CVC2-Nummer (auf der Rückseite der Karte) ein und starten Sie den Bezahlvorgang. Sie werden automatisch zum Mastercard Identity Check weitergeleitet.
  3. Die Freigabe erfolgt dann mit der App Meine smartID.

Kreditkarte

Als Kundin oder Kunde der Hypo Vorarlberg besitzen Sie entweder eine Mastercard oder eine Visa Kreditkarte von PayLife oder card complete.

Für mehr Sicherheit bei Internet-Einkäufen haben Mastercard und Visa die 3D-Secure Sicherheitsverfahren Mastercard Identity Check und Visa Secure entwickelt. Bei diesen Sicherheitsverfahren geben Sie Ihre Zahlung mittels Zwei-Faktor-Authentifizierung frei.

Die Freigabe-Methode wurde von den Kreditkartengesellschaften PayLife und card complete unterschiedlich umgesetzt. Eine aktive Registrierung ist erforderlich.

Mehr Informationen finden Sie unter:

PayLife 3D Secure Complete Secure

So funktioniert's:

  1. Sie kaufen im Webshop ein und möchten mit Ihrer Kreditkarte bezahlen.
  2. Sie geben Ihre Kartendaten ein. Bei der Bezahlung werden Sie automatisch zum jeweiligen Sicherheitsservice weitergeleitet.
  3. Schließen Sie die Zahlung sicher ab, indem Sie den Anweisungen des jeweiligen Sicherheitsservice folgen.

Achtung!

Geben Sie Ihre Kartendaten niemals an Dritte weiter. Prüfen Sie immer genau, ob der Händler oder die Webseite vertrauenswürdig ist, bevor Sie einen Auftrag durchführen. Gelangen Ihre Kartendaten an unbefugte Dritte, können betrügerische Zahlungen durchgeführt werden. Möchte Ihnen jemand Geld überweisen, benötigt die andere Person lediglich Ihre IBAN und BIC.

Fraud und Phishing

Bei fraudulenten Zahlungen handelt es sich um betrügerische (engl. fraud) Zahlungen.

Dies sind Zahlungen, welche entweder nicht von Ihnen selbst von Ihrem Konto getätigt wurden, oder Zahlungen, welche Sie zwar selbst, jedoch aufgrund gefälschter E-Mails (Phishing) erstellt und gezeichnet haben.

Beim klassischen Fraud-Fall kann davon ausgegangen werden, dass Ihre Daten einem Dritten bekannt wurden und von diesem ein Zahlungsauftrag auf ein fingiertes Konto durchgeführt wurde. Ob die dritte Partei die Daten nun gestohlen hat oder Sie diese selbst an eine dritte Person weitergegeben haben, spielt dabei in erster Linie keine Rolle.

Sollten Sie eine fraudulente Zahlung feststellen, wenden Sie sich unverzüglich an unser Kundenservice-Center.

Beim Phishing versuchen Betrüger immer wieder mit verschiedenen Tricks Zugangsdaten oder andere Informationen von Bankkunden zu erschleichen.

Sehr oft geschieht dies über gefälschte E-Mails oder Telefonanrufe. Auch fingierte Webseiten können solche Abfragen enthalten.

Sollten Sie per E-Mail oder Telefon nach Zugangsdaten, PINs oder anderen Codes gefragt werden, handelt es sich bereits um einen Phishing-Versuch.

Beenden Sie daher sofort den Vorgang oder das Gespräch und löschen sie solche E-Mails unverzüglich. Öffnen Sie niemals Links, die in solchen E-Mails aufscheinen.

Wichtig: Speichern Sie keine Codes und Passwörter auf Ihrem Computer oder Smartphone, diese könnten von Betrügern online ausgespäht werden.

Lassen Sie sich auch von Unternehmen oder anderen Dienstleistern nie überreden, Zugangs- oder andere Bankdaten zu nennen (Social Engineering).
Zudem wird die Hypo Vorarlberg Sie niemals nach irgendwelchen Zugangsdaten oder Passwörtern fragen!

Weitere Sicherheitsinformationen

  • Öffnen Sie Ihr Internetbanking nur über geprüfte Seiten der Hypo Vorarlberg Bank AG. Oder noch besser: Verwenden Sie die Meine Hypo App.
  • Schützen Sie Ihre Zugangsdaten stets vor Dritten. Behandeln Sie Ihre Zugangsdaten wie Ihren Augapfel.
  • Prüfen Sie Auftragsdaten im Rahmen der Freigabe mit der Meine smartID App.
  •  Geben Sie nur Logins und Aufträge in der App Meine smartID frei, die Sie selbst ausgelöst oder erfasst haben.
  • Halten Sie Ihre technischen Geräte mit Software-Updates und Virenschutzprogrammen sicher – auch Ihr Smartphone sowie Ihren Internetbrowser.
  • Laden Sie Ihre Apps nur aus den offiziellen Stores Google Play (Android), App Store (iOS) und Windows Store.
  • Bitte achten Sie darauf, dass in den Android-Smartphone-Einstellungen unter „Sicherheit“ immer „Apps verifizieren“  aktiviert und „Unbekannte Herkunft/Quellen“ NICHT aktiviert ist.
  • Nehmen Sie Hinweise im Sicherheits Center und Sicherheitswarnungen im Internetbanking ernst.
  • Achten Sie bei E-Mails stets auf den Absender und andere Merkmale. Lassen Sie sich auch sonst nie von Dritten dazu überreden, Zahlungen für diese durchzuführen. Es könnte sich um Phishing handeln.

Wir beraten Sie gerne persönlich

So schön die Onlinewelt auch sein mag, sie bietet nur Antworten auf Fragen, die man bereits hat. Einfach anrufen oder einen Rückruf vereinbaren– wir bieten eine umfassende Beratung für alle, die etwas vorhaben.

* Unser Kundenservice-Center ist von Mo - Fr von 8.00 - 17.00 Uhr für Sie da.

Bei Störungen bitte unbedingt angeben:

  • Verfügernummer (keine PIN- / TAN-Codes)
  • Name, E-Mail-Adresse, Telefon- / Faxnummer
  • verwendetes Betriebssystem / Browserversion
  • genaue Beschreibung der Störung
  • eventuell Screenshot / Bildschirmausdruck

Informationen zum Support via Teamviewer Fernwartung

Die neue Debit Mastercard

Die Debit Mastercard vereint die Funktionen Ihrer bisherigen Debitkarte mit den E-Commerce Funktionalitäten wie Bezahlvorgänge im Internet und Reservierungen von Hotels oder Mietwagen.

Mehr erfahren