Finanzwissen

Bleiben Sie informiert.
Filter

Wohnkredite: Was, wenn die Zinsen steigen?

Wer sich jetzt für den Kauf einer Immobilie entscheidet, profitiert von den noch niedrigen Zinsen, denn der Leitzins der Europäischen Zentralbank (EZB) liegt unverändert auf Rekordtief. Eine bessere Voraussetzung für die Inanspruchnahme einer Kreditfinanzierung ist demnach schon rein mathematisch gesehen unmöglich.

Zu beachten gilt jedoch, dass die Entwicklung des Zinsniveaus über die Gesamtlaufzeit einer Finanzierung mit bis zu 35 Jahren Laufzeit kaum absehbar ist. Steigt dieses bedeutet das für variabel verzinste Finanzierungen einen höheren Zinssatz und somit eine höhere Kreditrate. Mit geeigneten Produkten lässt sich das günstige Zinsniveau, sowohl bei Neufinanzierungen als auch bei bereits bestehenden Wohnbaukrediten, absichern.

Bestehende Wohnbaukredite absichern

Die Absicherung begrenzt folglich nicht nur die Zinsbelastung an sich, sondern ermöglicht auch die Kalkulierbarkeit der Zinszahlung über die Gesamtkreditlaufzeit. Gerade in der aktuellen Zinsphase lohnt sich daher auch eine zeitnahe Überprüfung von bestehenden Finanzierungen. Denn sollten die Zinsen zu steigen beginnen, ist es in der Regel zu spät, um noch entsprechend zu reagieren. Die Möglichkeiten sind vielfältig und je nach Sicherheitsbestreben, Risikobereitschaft und finanziellen Möglichkeiten der Kreditnehmerin oder des Kreditnehmers abzuwägen.

Top-Konditionen langfristig sichern

Der Hypo-Zinslimit-Kredit zum Beispiel ist ein langfristiger, variabler Kredit mit einer definierten Zinsobergrenze. Steigt der Marktzinssatz so erfolgt die Anpassung lediglich bis zur Zinsobergrenze. Fällt der Marktzinssatz während der Laufzeit, so wird der Zins für den Kredit entsprechend angepasst. So profitiert der Kreditnehmer von fallenden Zinsen, während das Risiko bei steigenden Zinsen nach oben begrenzt ist.

Bei einer fixen Verzinsung ändert sich der Zinssatz für die Dauer der Fixzinsvereinbarung nicht. Kreditnehmer werden also auch bei steigenden Marktzinsen für die Dauer der vereinbarten Fixzinsphase nicht von höheren Belastungen überrascht.

Finanzierung auf Maß

Die Entscheidung für eine Finanzierungsvariante will allerdings wohlüberlegt sein: Wie ein individuell zugeschnittenes Kleidungsstück, muss auch die Wohnbaufinanzierung auf spezifische Bedürfnisse zugeschnitten sein. So sollte die passende Finanzierungsvariante genügend Spielraum zur Anpassung an die persönlichen und finanziellen Verhältnisse bieten – sowohl zu Finanzierungsbeginn als auch während der Laufzeit.