Sicherheit

Zeichnungsverfahren

Sicherheit

Wir verwenden stets aktuellste Sicherheitssysteme zum Schutz Ihrer persönlichen Daten. Bei unseren Online Banking Produkten legen wir größten Wert auf sichere Formen der Autorisierung von Zahlungsaufträgen.

Neben der PIN, der persönlichen Identifikations-Nummer zur Anmeldung im Online Banking, bietet die Hypo Vorarlberg die fortschrittlichsten Zeichnungsverfahren zur Autorisierung Ihrer Zahlungsaufträge.

tresorTAN (tTAN)

Die Hypo App „Meine tTAN“ bietet Ihnen das besonders sichere, innovative tresorTAN (tTAN) Zeichnungsverfahren. Dabei wird die TAN, mit der Sie einen Auftrag zeichnen, gesichert in die App übertragen und angezeigt. Es spielt keine Rolle, ob Sie einen Auftrag auf Ihrem PC, Tablet oder Smartphone freigeben. Sämtliche Informationen zur tTAN finden Sie hier.

mobileTAN (mTAN)

Beim Autorisieren (Zeichnen) von Aufträgen wird eine mTAN via SMS auf Ihr Mobiltelefon gesendet und damit eine sogenannte 2-Wege-Autorisierung vorgenommen.

Dieser Service ist verfügbar für alle SMS-empfangsfähigen Nummern aus Österreich (+43), Deutschland (+49), der Schweiz (+41) und Liechtenstein (+423).

cardTAN

Die cardTAN ist das jüngste Zeichnungsverfahren im Telebanking/HBP und wurde speziell für Firmenkunden entwickelt. Die Autorisierung von Aufträgen erfolgt mittels personengebundener Bankomat- oder cardTAN-Karte und einem TAN-Generator. Durch Auslesen eines am Bildschirm angezeigten Flickercode wird eine einmalig gültige und auftragsbezogene TAN generiert.

Die Einrichtung dieses Zeichnungsverfahrens ist kostenpflichtig.