Unternehmen

Zahlungsdienstegesetz (ZaDiG)

Seit 1. November 2009 ist das neue Zahlungsdienstegesetz (ZaDiG) in Kraft. Für Sie als Kunde ergeben sich dadurch viele Verbesserungen - insbesondere wenn Sie Verbraucher sind.

Ihre Vorteile sind zum Beispiel:

  • Verbindlich einheitliche Zahlungsverkehrsregelung im gesamten EWR-Raum
  • Garantierte Überweisungsfristen
  • Verbesserte Information durch Ihre Bank
  • Wertstellung – Zahlungseingänge werden mit Buchungstag valutiert
  • Verlängerte Einspruchsfristen bei Einzugsermächtigungen und Lastschriften

Allgemeine Informationen zu Zahlungsdienstleistungen für Verbraucher

In dieser Broschüre sind die Regelungen rund um Dienstleistungen der Hypo Vorarlberg im Zahlungsverkehr enthalten.

ZaDiG-Information Allgemein (PDF)

Eingangszeiten für Aufträge im Zahlungsverkehr

Im Rahmen des Zahlungsdienstegesetzes haben wir die Eingangszeiten für Zahlungsaufträge neu geregelt. Fristen für den Eingang bei der Hypo Vorarlberg finden Sie in der Hypo Online Hilfe:

Annahmezeiten für Zahlungsaufträge

Bei Fragen stehen Ihnen unsere BeraterInnen gerne zur Verfügung!
Ihre Vorarlberger Landes- und Hypothekenbank Aktiengesellschaft