News & Media
Newsroom
Ihr digitales Informationsportal

Partnerschaft mit Vorarlberger Kulturhäusern verlängert

Die Hypo Vorarlberg und die Vorarlberger Kulturhäuser setzen ihre langjährige Partnerschaft fort. Die Bank hat ihren Vertrag mit dem Kunsthaus Bregenz, dem vorarlberg museum und dem Vorarlberger Landestheater bis Ende 2018 verlängert und ist seit 1. Januar 2017 erstmals Hauptsponsor für alle drei Institutionen.

Langjährige Partnerschaften

Die Partner pflegen ihre Zusammenarbeit zum Teil bereits seit über zehn Jahren und nutzen die daraus entstehenden Möglichkeiten. So bietet die Hypo Vorarlberg unter anderem Veranstaltungen und Führungen für Kunden in den Vorarlberger Kulturhäusern an.

„Mit allen drei Häusern verbindet uns eine langjährige Partnerschaft“, unterstreicht Hypo-Vorstandsvorsitzender Michel Haller anlässlich der Vertragsverlängerung. „Als ambitioniertes und mit der Region verbundenes Unternehmen unterstützen wir gerne Initiativen, die unseren Standort aufwerten, Inspiration bringen und unterschiedliche Zielgruppen für Kunst und Kultur begeistern“, so Haller.

Werner Döring, Geschäftsführer der KUGES erklärt: "Die Hypo Vorarlberg als bedeutendste Regionalbank des Landes zeigt seit Jahrzehnten Größe im Bereich des Kultursponsoring. In unterschiedlichen Formaten wurden die drei Kulturhäuser in den letzten beiden Jahrzehnten unterstützt. Die Hypo Vorarlberg leistet damit einen bemerkenswerten Beitrag zum vielfältigen Kulturleben im Lande. Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit mit unserem verlässlichen Partner.“

Kulturelle Aushängeschilder

Neben den Bregenzer Festspielen sind die Vorarlberger Kulturhäuser (vorarlberg museum, Kunsthaus Bregenz, Vorarlberger Landestheater) das kulturelle Aushängeschild der Region. Sie bereichern die Kulturlandschaft im Bodenseeraum und locken jedes Jahr zahlreiche Gäste aus der ganzen Welt nach Vorarlberg. Im Jahr 2017 feiert das KUB sein 20-jähriges Bestehen, die Hypo Vorarlberg begeht ihr 120-jähriges Jubiläum.

 

v.l.n.r.: Dr. Werner Döring (Geschäftsführer KUGES), Alexander Kubelka (Intendant und Regisseur Vorarlberger Landestheater), Dr. Andreas Rudigier (Direktor vorarlberg museum), Angelika Rimmele (Marketingleitung Hypo Vorarlberg), Dr. Johannes Hefel (Vorstand Hypo Vorarlberg), Thomas D. Trummer (Direktor KUB), Mag. Michel Haller (Vorstandsvorsitzender Hypo Vorarlberg).
© Udo Mittelberger

Ihr Kontakt

Mag. (FH) Sabine Nigsch
Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit

Hypo-Passage 1
6900 Bregenz

+43 50 414-1000

Kontakt aufnehmen
Publikationen