Anlegen & Vorsorgen

Hypo-MiniMax-Wohnbauwandelanleihe 2019-2030/7

Die neue Hypo-MiniMax-Wohnbauwandelanleihe 2019-2030/7 eignet sich mit einer Laufzeit von 11 Jahren besonders für langfristig orientierte Anleger. Für Privatanleger bieten Wohnbauanleihen einen interessanten Steuervorteil: Zinserträge bis zu 4,000 % p.a. des Nennwertes sind derzeit KESt-frei.
Bei einem vorzeitigen Verkauf besteht die Möglichkeit, dass der aktuelle Geldkurs unter dem Emissionskurs liegt und so der Anleger mitunter nicht die gesamte investierte Summe zurückerhält.
Die steuerliche Behandlung ist abhängig von den persönlichen Verhältnissen des jeweiligen Kunden und kann künftigen Änderungen unterworfen sein. Eine individuelle steuerliche Beratung muss vom jeweiligen Steuerberater vorgenommen werden.

Weitere Informationen finden Sie in der Factbox, die aktuellen Kurse und Emissionsbedingungen auf unserer Hypo Börsenplattform.

Gerne informieren Sie die Hypo-BeraterInnen ausführlich in einem persönlichen Gespräch.

Factbox

ISIN: AT0000A26812
Währung: EUR
Stückelung: EUR 100,–
Laufzeit: 11 Jahre, und zwar vom 02. Mai 2019 bis zum 02. Mai 2030 
Kupon:

Jahr 1: 1,250 % p.a. vierteljahrlich gezahlt


Jahr 2–11: Der Zinssatz wird vierteljahrlich, vor Beginn der jeweiligen Zinsperiode, wie folgt
festgesetzt:

3-Monats-Euribor
Der 3-Monats-Euribor wird gemäß Reutersseite „EURIBOR01“ zwei TARGET
und Wien – Bankarbeitstage vor Beginn der Zinsperiode um 11.00 Uhr mitteleuropäischer
Zeit festgesetzt.


Minimumkupon: 1,000 % p.a.
Maximumkupon: 4,000 % p.a.
 

Zinszahlung:

vierteljährlich,

jeweils am 02. Februar, 02. Mai, 02. August und 02. November, erstmals am 02. August 2019

Tilgung:

zu Kurs 100,00 % am 02. Mai 2030,

sollte nicht gewandelt werden.

  Hypo-MiniMax-Wohnbauanleihe Wandelschuldverschreibung 2019 – 2030/7

 
* Unser Serviceteam ist von Mo - Fr von 8.00 - 18.00 Uhr für Sie da.

Disclaimer: Dies ist eine Marketingmitteilung im Sinne des Wertpapieraufsichtsgesetzes. Sie dient lediglich einer ersten Kurzinformation und stellt weder eine Anlageberatung oder umfassende Risikoaufklärung, noch eine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Das Angebot erfolgt ausschließlich auf Grundlage der Emissionsbedingungen im Zusammenhang mit dem jeweiligen Basisprospekt (BASISPROSPEKT für die Begebung von Wandelschuldverschreibungen der Hypo-Wohnbaubank Aktiengesellschaft treuhändig für die Hypo Vorarlberg Bank AG). Der Basisprospekt, allfällige Nachträge sowie die Emissionsbedingungen sowie das Basisinformationsblatt sind bei der Hypo Wohnbaubank AG, 1040 Wien, Brucknerstraße 8 während üblicher Geschäftszeiten sowie auf der Homepage der Hypo Wohnbaubank AG unter www.hypo-wohnbaubank.at und der Homepage der Hypo Vorarlberg Bank AG unter www.hypovbg.at – „Hypo Börsen & Märkte“ erhältlich. Sofern der Emittent im Sanierungs- und Abwicklungsfall die gesetzlichen Abwicklungsvoraussetzungen erfüllt, kann die österreichische Finanzmarktaufsicht (FMA) als Abwicklungsbehörde das Instrument der Gläubigerbeteiligung gemäß Banken- und Sanierungsabwicklungsgesetz (BaSAG) zur Stabilisierung des Emittenten anwenden. Eine Reduzierung des Nennbetrages von Anleihen, die Umwandlung von Anleihen in Eigenkapital und die Übertragung von Werten in andere Gesellschaften sind in diesem Zusammenhang als Maßnahmen möglich. Der Vergleich gemäß Art 41 Abs 4 del VO (EU) 2017/565 ist abrufbar unter der Rubrik „Wertpapieraufsichtsgesetz“ auf www.hypovbg.at/hypo-vorarlberg/rechtsgrundlagen.