Finanzierung

Hypo-Zinsobergrenze

Sichern Sie sich mit der Hypo-Zinsobergrenze gegen steigende Zinsen bei Ihrer Finanzierung ab.

Wie funktioniert die Hypo-Zinsobergrenze?

  • Mit Abschluss der „Hypo-Zinsobergrenze“ sichern Sie Ihren variabel verzinsten Kredit gegen steigendes Zinsniveau ab.
  • Bei niedrigem oder fallendem Zinsniveau profitieren Sie weiterhin von der variablen Zinsbindung, während im Fall von steigenden Zinsen Ihr Zinssatz nach oben begrenzt ist.

 

Risiken

Bei dieser Zinsabsicherung ist Ihr Risiko mit dem Verlust der einmaligen Prämienzahlung begrenzt. Dies tritt dann ein, wenn der Höchstzinssatz während der Absicherungsperiode nie erreicht wird.

Wann ist die Hypo-Zinsobergrenze das richtige Produkt?

  • Sie haben zum Beispiel Ihr Eigenheim mit einem variablen Kredit finanziert oder planen den Erwerb einer Immobilie.
  • Sie möchten von den derzeit besonders niedrigen Kreditzinsen auch weiterhin profitieren.
  • Sie möchten im Falle steigender Zinsen Ihr Zinsrisiko begrenzen

 

Nähere Informationen finden Sie in unserem Informationsblatt Zinsobergrenze (PDF).

Selbstverständlich helfen Ihnen unsere FinanzierungsberaterInnen gerne weiter.