Chinas Verbraucherpreise legten im Mai deutlich zu

In China sind die Verbraucherpreise im Mai kräftig gestiegen. Die Teuerung betrug wie von Analysten erwartet binnen Jahresfrist 2,7 Prozent, wie das nationale Statistikamt am Mittwoch mitteilte. Im April hatte der Zuwachs 2,5 Prozent betragen. Zu dem Preisauftrieb trug vor allem der Anstieg der Lebensmittelpreise bei.

Die Erzeugerpreise in der Volksrepublik erhöhten sich im Mai im Jahresabstand um 0,6 Prozent. Analysten hatten auch mit 0,6 Prozent gerechnet. Im April hatten die Erzeugerpreise verglichen mit dem Vorjahr um 0,9 Prozent angezogen.

Quelle: © APA - Austria Presse Agentur eG. Alle Rechte vorbehalten.

Newsletter

Die wichtigsten Entwicklungen an Börsen & Märkten: