Börsen & Märkte
Finanznews

SW Umwelttechnik eröffnete neuen Standort in Rumänien

Der Kärntner Betonfertigteil-Hersteller SW Umwelttechnik hat diesen September einen neuen Produktionsstandort in Cristeşti im Nord-Osten Rumäniens eröffnet. Mit dem neuen Werk ist der Betrieb nun mit drei Standorten in Rumänien vertreten - im Nord-Osten (Cristeşti), Westen (Timişoara) und Süden (Bukarest).

"Mit dem neuen Produktionsstandort in Cristeşti stärken wir unsere Marktposition und verringern zudem die Transportwege. Die neu errichtete Produktionseinheit schafft 30 Arbeitsplätze und ist mit maschineller Ausrüstung im Wert von rund 3 Mio. Euro ausgerüstet", erklärte Klaus Einfalt, Vorstandsmitglied der SW Umwelttechnik.

Am neuen Standort sollen Fertigteile für Gewerbe- und Industrie, aber auch Schächte und Rohre für die Kanalisation, hergestellt werden. Das 1910 gegründete Familienunternehmen, seit 1997 an der Wiener Börse notiert, ist seit 25 Jahren in Ungarn und seit 15 Jahren in Rumänien mit Standorten vertreten.

Quelle: © APA - Austria Presse Agentur eG. Alle Rechte vorbehalten.

Newsletter

Die wichtigsten Entwicklungen an Börsen & Märkten: