Förderungen

Förderungen

Unternehmen stehen heute unterschiedlichste Förderungen offen. Trotzdem – oder gerade deswegen – ist es oft schwierig, die passende zu finden. Von der Vorarlberger Landesregierung, der Bundesregierung sowie der EU werden diverse Förderprogramme (Zuschüsse, Kredite mit günstigen Zinsen, Haftungen) angeboten. Wir haben einen ersten Überblick zu den gängigen Fördermöglichkeiten zusammengestellt.

Kooperationsvertrag Hypo Vorarlberg mit der Europäischen Investitionsbank (EIB)

Die Hypo Vorarlberg hat einen Kooperationsvertrag mit der Europäischen Investitionsbank (EIB) abgeschlossen. Bei Einhaltung der Förderbedingungen der EIB profitieren Firmenkunden der Hypo Vorarlberg nun nachhaltig von vergünstigten Zinskonditionen. Die EIB fördert dadurch Klein- und Mittelunternehmen bei ihren Investitionsvorhaben. Ermöglicht wird das durch öffentliche Mittel und Gelder aus dem EU-Haushalt.
 

Welche Unternehmen können vom Programm profitieren?

  • kleine und mittlere Unternehmen (KMU) mit weniger als 250 Beschäftigten
  • mittelgroße Unternehmen mit 250 bis 2.999 Beschäftigten
     

Welche Finanzierungen können begünstigt abgeschlossen werden?

  • Investitionen in Sachanlagen oder immaterielle Vermögenswerte, aber auch Betriebsmittelkredite
  • Die Projektkosten dürfen EUR 25 Mio. nicht übersteigen (maximal EUR 12,5 Mio. sind förderfähig).
  • Die (geplante) Laufzeit der Finanzierung muss mindestens 24 Monate betragen.