Unternehmen
News & Downloads
Filter

12.000ster Finanzführerschein vergeben

Am 7. Mai 2018 konnte der Vorarlberger Landtagspräsident Harald Sonderegger den 12.000sten Finanzführerschein (FiFü) in der Sacré Coeur Riedenburg überreichen. Ziel dieser freiwilligen Ausbildung ist es, Jugendliche „fit fürs Geld“ zu machen und sie für die Themen Sparen bzw. Geld ausgeben zu sensibilisieren.

Achtsamer Umgang mit Geld

„Zahlreiche Konsumangebote klingen sehr verlockend und mit einem Kleinkredit oder Kontoüberziehungen können sich Jugendliche – auch ohne zu sparen – scheinbar etwas leisten“, erklärt Michel Haller, Vorstandsvorsitzender der Hypo Vorarlberg. „Der achtsame Umgang mit Finanzen kann erlernt werden. Um sie dabei zu unterstützen, braucht es Initiativen wie den Finanzführerschein.“

Einzigartige Kooperation

Vor zwölf Jahren wurde diese Initiative gestartet, um Jugendlichen eine Hilfestellung im Umgang mit ihren Finanzen zu bieten. Der Finanzführerschein ist eine Kooperation von Land Vorarlberg, Arbeiterkammer, Arbeitsmarktservice und Wirtschaftskammer sowie den Vorarlberger Banken (Hypo Vorarlberg, Raiffeisen, Sparkassen und Volksbank). Auch das Jugendinfozentrum aha, die Vorarlberger Volkswirtschaftliche Gesellschaft und freigeist arbeiten mit. Die ifs Schuldenberatung übernimmt die Koordination.

Mehr Informationen zum Vorarlberger Finanzführerschein gibt’s unter www.fitfuersgeld.at

Direktor Hinteregger sowie die erfolgreichen Absolventinnen Anna Bertoni, Sabrina Fuchs, Landtagspräsident Harald Sonderegger, Peter Kopf (Leiter ifs) sowie die Kursleiterinnen Sabine Schwendinger und Nadja Zagonel.
Foto: VLK/Vorarlberger Landtag, Oliver Sigismondi

 

Ihr Kontakt

Mag. (FH) Sabine Nigsch
Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit

Hypo-Passage 1
6900 Bregenz

+43 50 414-1000

Kontakt aufnehmen