Filter

Ausgezeichnetes Private Banking

Das Fachmagazin Elite Report hat die besten Vermögensverwalter im deutschsprachigen Raum (Deutschland, Schweiz, Liechtenstein, Luxemburg, Österreich) ausgezeichnet. Die Hypo Vorarlberg hat heuer 752 Punkte erreicht und befindet sich damit zum elften Mal in Folge unter jenen Häusern, die mit der Bestnote „summa cum laude“ bedacht wurden. Unter den österreichischen Banken belegte die Hypo Vorarlberg den 3. Platz.

 

„Sehr gut geführt, auch im Sinne der Kunden. Diese Bank – in Bregenz zu Hause und an vielen Standorten in der Region vertreten – glänzt schon seit Jahren mit einem Vermögensverwaltungsangebot, das in seiner Breite, Vielfältigkeit und Professionalität kaum zu übertreffen ist. Von verschiedenen Anlagestrategien bis hin zu wissenschaftlich fundierten Methoden zur Optimierung ihres Portfolios und einem ganzheitlichen Ansatz folgend, erhält der Vermögende ziemlich alles, was »up to date« ist. Flankiert und umgesetzt von einem erfahrenen und engagierten Team von Spezialisten für die moderne Investmentberatung. Die Anlagestrategie ist global ausgerichtet, zeichnet sich durch ein aktives Management aus, und man stützt sich dabei auf ein international ausgezeichnetes Research des Beteiligungspartners – der Landesbank Baden-Württemberg (LBBW). Aus dem eigenen Hause wurde die IT-­Infrastruktur für Kundenanalyse, Portfoliooptimierung und ein kostenloser Depotcheck für Neukunden und Interessenten implementiert. Ergänzt wird in der Auswahl und Gewichtung von Assetklassen eine hausinternes Prognosemodell, welches die beiden Herangehensweisen (Mean Reversion und Carry Modell) sinnvoll kombiniert. Dies ist sehr bemerkenswert, weil man diese Professionalität in der Region so ganz und gar nicht unbedingt erwarten muss. Wir meinen Respekt und Hut ab“, begründet der Elite Report die Bestnote für die Hypo Vorarlberg.

 

In Summe wurden heuer insgesamt 51 Vermögensverwalter im deutschsprachigen Raum als empfehlenswert ausgezeichnet, vier davon aus Österreich. 39 Vermögensverwalter wurden mit „summa cum laude“ ausgezeichnet und in die Elite Pyramide aufgenommen. Die teilnehmenden Unternehmen werden in einem aufwändigen Verfahren beurteilt. Bewertet werden unter anderem die Vermögensanalyse, das Research, die Anlagestrategie und die Rendite nach Kosten. 

 

Foto: Hypo Vorarlberg

Ihr Kontakt

Mag. (FH) Sabine Nigsch
Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit

Hypo-Passage 1
6900 Bregenz

+43 50 414-1000

Kontakt aufnehmen