Filter

CO2-Ausstoß deutlich verringert

Als Gründungsmitglied des Klimaneutralitätsbündnis 2025 hat sich die Hypo Vorarlberg das Ziel gesetzt, ihren CO2-Ausstoß jedes Jahr um mindestens 1 % gegenüber dem Vorjahr zu verringern. Wie schon in den Vorjahren konnte die Bank dieses Ziel auch 2019 wieder deutlich übertreffen: Ein Rückgang von 2.166 Tonnen CO2-Äquivalent auf 1.887 Tonnen bedeutet eine Einsparung von fast 13 Prozent gegenüber dem Vergleichsjahr 2018.

„Als achtsame Regionalbank liegt uns die Nachhaltigkeit im Blut: Wir achten auf unser Umfeld und gehen nur Geschäfte ein, die wir auch nach außen vertreten können", freut sich Vorstandsvorsitzender Michel Haller über die erneuten Fortschritte. „Wir werden unser Nachhaltigkeitsprogramm auch in Zukunft vorantreiben – zum Wohl der Umwelt und der Menschen in unseren Kernregionen und der Bank selbst."

Vielfältiges Nachhaltigkeitsengagement

Vorarlbergs größtes Einzelinstitut deckt mittlerweile drei Viertel seines Strombedarfs aus erneuerbaren Energiequellen. Die Umstellung auf digitale Gehaltsnachweise und Konto- und Depotauszüge hat den Papierverbrauch im Konzern deutlich reduziert, der verstärkte Einsatz von Videokonferenzen führt zu weniger Dienstreisen. 60 Prozent der Mitarbeiter nutzen mittlerweile umweltschonende Verkehrsmittel wie Bahn, Bus oder Fahrrad für den Weg zur Arbeit.

Das Nachhaltigkeitsengagement der Hypo Vorarlberg endet aber nicht beim Umweltschutz: Im Finanzierungs- und Anlagebereich hat die Bank klare Ausschlusskriterien definiert. Diese Kriterien helfen dabei, unerwünschte Geschäfte schon frühzeitig auszuschließen. Dazu gehören beispielsweise Investitionen in Kohle- oder Atomkraft oder geächtete Waffen. Zudem unterstützt die Hypo Vorarlberg Projekte im Bereich erneuerbare Energie mit fast EUR 200 Mio. Im März 2020 begab die Bank zudem ihren ersten Green Bond in Schweizer Franken. Mit den Erlösen werden energieeffiziente Gebäude in der Schweiz finanziert.

Nachhaltigkeitsbericht 2019

Die Bank hat sich schon früh dem Thema Nachhaltigkeit verschrieben: Seit 2011 berichtet die Hypo Vorarlberg im Rahmen des Geschäftsberichts über ihr Nachhaltigkeitsengagement. Seit Herbst 2017 bietet ein jährlich erscheinender Nachhaltigkeitsbericht einen umfassenden Überblick über wesentliche Nachhaltigkeitsthemen und -performancezahlen. Der Bericht ist als Lang- und Kurzversion unter https://www.hypovbg.at/nachhaltigkeit/nachhaltigkeitsbericht verfügbar.

Foto: Manfred Oberhauser

Ihr Kontakt

Mag. (FH) Sabine Nigsch
Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit

Hypo-Passage 1
6900 Bregenz

+43 50 414-1000

Kontakt aufnehmen