Gütesiegel „Ausgezeichneter familienfreundlicher Betrieb 2024/25"

Vergangene Woche durfte sich die Hypo Vorarlberg zum wiederholten Mal über das Gütesiegel „Ausgezeichneter familienfreundlicher Betrieb“ freuen. Bereits zum 14. Mal würdigte die Vorarlberger Landesregierung heimische Unternehmen, die engagiert für ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter möglichst familienbewusste Arbeitsbedingungen schaffen. Die Hypo Vorarlberg gehört dabei zu jenen Unternehmen, die seit Beginn der Initiative 1998 an der Bewertung teilnehmen.

Die Vereinbarkeit von Familien- und Berufsalltag wird dabei an Kriterien wie flexiblen Arbeitszeitmodellen, Karenz und Wiedereinstieg, Elternförderung, familienfreundlichen Serviceleistungen sowie Chancengleichheit in der Führung und Weiterbildung gemessen. „Die Auszeichnung ist für uns eine wertvolle Bestätigung, dass Familienfreundlichkeit in unserer Bank gelebt wird und für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter tatsächlich spürbar ist. Vereinbarkeit von Familie- und Berufsleben gewinnt immer mehr an Bedeutung in der Entscheidung für einen Arbeitgeber und tragt maßgeblich zur Zufriedenheit der Mitarbeitenden bei. Daher werden wir dieses Thema auch in Zukunft engagiert weiter vorantreiben“, so Edith Künz, Leiterin Personalentwicklung der Hypo Vorarlberg. 

 

 

Foto: Edith Künz und Angela William (beide Hypo Vorarlberg) mit Markus Wallner (Landeshauptmann Vorarlberg) 
Credit: Bernd Hofmeister

 

 

Ihr Kontakt

Mag. (FH) Sabine Nigsch-Gaethke
Kommunikation & Marketing

Hypo-Passage 1
6900 Bregenz

+43 50 414-1000

Kontakt aufnehmen