„Summa cum laude" beim Elite Report 2024

Das Fachmagazin Elite Report hat die Hypo Vorarlberg zum 13. Mal in Folge als einen der besten Vermögensverwalter im deutschsprachigen Raum ausgezeichnet und mit der Höchstnote „summa cum laude“ (755 Punkte) bedacht.

„Eine wirtschaftlich prosperierende Region braucht selbstverständlich eine zuverlässige Bank von Rang. Alt und ehrwürdig – man blickt auf mehr als 125 Jahre Erfahrung mit dem Umgang von Vermögen und anspruchsvoller Kundschaft. Die Hypo Vorarlberg hat sich zu einer sehr erfolgreichen Universalbank weit über die Landesgrenzen hinaus entwickelt. Sie hat seit vielen Jahren zu Recht einen stabilen Platz in der Elite,“ begründet der Elite Report die Bestnote für die Hypo Vorarlberg.

Und weiter heißt es: „Der Beratungsansatz ist tief beeindruckend und kann fast gar nicht besser sein. Das Vermögen wird strukturiert angelegt, man vermeidet risikoreiche Spekulationsgeschäfte und legt ganz besonderen Wert auf Stabilität und Nachhaltigkeit. [… ] Hier bekommt man alles aus einer Hand. Die reine Vermögensverwaltung ist klar gegliedert. Die unterschiedlichen Vorschläge folgen je nach persönlicher Lebensphase. [… ] Richtig aufschlussreich ist jedoch der persönliche Kontakt. Sie werden es nicht bereuen.“

Insgesamt wurden 367 Banken und Vermögensverwalter unter die Lupe genommen und 54 als empfehlenswert ausgezeichnet. Die Auszeichnung „summa cum laude“ teilt sich die Hypo Vorarlberg mit 36 weiteren Häusern aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Den Vergleich mit den großen bekannten Vermögensverwaltern und Banken braucht die Hypo Vorarlberg folglich nicht zu scheuen.
 

 

Bild: Angela Lamprecht 

Ihr Kontakt

Mag. (FH) Sabine Nigsch-Gaethke
Kommunikation & Marketing

Hypo-Passage 1
6900 Bregenz

+43 50 414-1000

Kontakt aufnehmen