Filter

Hypo Unternehmer Frühstück

Am 13. November 2013, mit Wirtschaftswissenschafter Professor Franz Josef Radermacher in der Räumlichkeiten der Dornbirner Messe. Wirtschaftswissenschafter Radermacher bei Hypo-Unternehmer-Frühstück: Ökosozial unsere Zukunft bewältigen

Nur mit einem Wachstum, das durch ökosoziales Wirtschaften erreicht wird, lassen sich nach Überzeugung von Professor Franz Josef Radermacher die Herausforderungen der Zukunft bewältigen. Als Referent auf dem Hypo-Unternehmer-Frühstück in der Halle 13 der Dornbirner Messe erläuterte der Wirtschaftswissenschafter die Notwendigkeit eines Wachstums durch viel Innovation, der europäischen Integration und dem Verhindern von Renditegewinnen ohne Wertschöpfung.

Hypo-Vorstand Michael Grahammer hieß zusammen mit seinen Kollegen Johannes Hefel und Michel Haller zahlreiche Gäste willkommen und teilte Radermachers Ansicht zur Stärkung der Realwirtschaft. Bürgermeisterin Andrea Kaufmann und ihr Vorgänger Wolfgang Rümmele verfolgten die Ausführungen des Referenten ähnlich aufmerksam wie Hans Harrer vom Senat der Wirtschaft Österreich e.V., dessen Neo-Mitglied Günther W. Amann-Jennson (Samina), Josef Lampert (Getzner Textil) oder Hannes Hämmerle (1:1 Prototypen).

In Anwesenheit von Recycler Michael Loacker, Wirtschaftstreuhänder Alfred Geismayr, Alexander Nußbaumer (Zima), Thomas Sohm (Carini Etiketten), Jan Peter Keetman (Erne Fittings), Thomas Fritz (Josef Schmidt's Erben), Hubert Schwärzler (Hotel Schwärzler), Frank Rudolf Obrist (Obrist Engineering) sprach Geschäftsführer Daniel Mutschlechner auch über künftige Innovationen der Messe.

 

Bildergalerie

Ihr Kontakt

Mag. (FH) Sabine Nigsch
Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit

Hypo-Passage 1
6900 Bregenz

+43 50 414-1000

Kontakt aufnehmen